Nach dem Tod von George Floyd demonstrierten Menschen weltweit gegen Polizeigewalt. / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung. Keine Rechte für Social Media / / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

 

 

Mainz (ots) – Der Mord an George Floyd im Mai 2020 löste nicht nur in den USA Massendemonstrationen aus: Gefordert wurde ein gerechter und gewaltfreier Umgang der Polizei mit Schwarzen. Am Dienstag, 13. April 2021, 20.15 Uhr, nimmt die ZDFinfo-Dokumentation „US-Cops im Visier – Zwischen Rassismus und Reform“ die Situation in den Vereinigten Staaten in den Fokus: Ist bei der Polizei tatsächlich ein Wille zur Reform erkennbar und nimmt die Polizeigewalt ab? Der Film von Anya Bourg, Jelani Cobb und James Jacoby ist bereits ab Dienstag, 13. April 2021, 5.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

Newark in New Jersey gehört zu den wenigen amerikanischen Städten, in denen versucht wird, die Polizei zu reformieren: Mit Schulungen und Fall-Analysen sollen Polizisten lernen, dass es in vielen Situationen auch andere Möglichkeiten gibt, als Gewalt anzuwenden oder zur Waffe zu greifen.

Doch viele Polizisten hegen kaum Zweifel daran, dass ihr Einsatz von Gewalt gerechtfertigt sei. Auch die Polizeigewerkschaft wehrt sich gegen die Forderung, im Umgang mit schwarzen Verdächtigen weniger aggressiv vorzugehen. Ihr Argument: Diese Maßnahmen seien gesetzlich zulässig.

Der Schriftsteller und Historiker Jelani Cobb spricht mit dem Bürgermeister der Stadt Newark und begleitet ein Team der Polizei mehrere Nächte lang auf Streife. Die Doku zeigt, dass Reformen nur mit neuen Gesetzen und Polizeitraining gelingen können.

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/uscopsimvisier

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten steht „US-Cops im Visier – Zwischen Rassismus und Reform“ im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht bereit.

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/neue-crime-dokus-in-zdfinfo

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.