Vor 20 Jahren hieß es: Adieu Deutsche Mark / Die Deutsche Goldmünzen-Gesellschaft (DGG) würdigt den 20. Jahrestag des Abschieds mit einer außergewöhnlichen Gedenkprägung / Abschied DM / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/152342 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

 

 

Berlin (ots) – Vor 20 Jahren hieß es Abschied nehmen von der Deutschen Mark. Nach mehr als fünf Jahrzehnten ihrer treuen Dienste. Denn die D-Mark-Einführung 1948 hatte den Beginn des „deutschen Wirtschaftswunders“ markiert, galt als Symbol des Wiederaufbaus, die D-Mark war eine der härtesten Währungen weltweit. Nach der Wiedervereinigung wurde sie auch zum Zahlungsmittel aller Deutschen in Ost und West.

Doch dann, am 1. Januar 2002, löste der neue EURO die nationalen Währungen in zwölf europäischen Staaten ab. Die D-Mark war Geschichte. Und diesen historischen Jahrestag würdigt die Deutsche Goldmünzen-Gesellschaft (DGG) mit einer streng limitierten Gedenkprägung: „Abschied von der Deutschen Mark“.

Mit der höchsten Präge-Qualität Polierte Platte (PP) und mit exklusiver 24-Karat-Vergoldung gilt diese Prägung als optischer wie auch haptischer Leckerbissen.

Die DGG, mit mehr als 400.000 Kunden eines der größten Münz-Versandhäuser Deutschlands, erweitert damit ihre erfolgreiche Serie unter dem Leit-Motto „70 Jahre Bundesrepublik Deutschland“: eine reizvolle Motivsammlung zu historischen Themen und Ereignissen wie etwa den tapferen Trümmerfrauen, dem Volksaufstand in der DDR 1953 oder Willy Brandts Kniefall in Warschau.

Neben solch außergewöhnlichen Gedenkprägungen zählen vor allem vielversprechende Sammlermünzen und seltene Goldmünzen zum DGG-Münz-Sortiment. Es umfasst mittlerweile mehr als 1200 verschiedene Motive. Versierten Sammler wie auch Neueinsteigern garantiert die DGG dabei stets Echtheit und ausgesuchte Qualität aller Münzen, dazu verlässlichen Service und kompetente Beratung. Auch bei streng limitierten Auflagen genießen DGG-Kunden zudem exklusiven Zugang zu begehrten Prägungen.

Pressekontakt:

Deutsche Goldmünzen-Gesellschaft mbH
Unter den Linden 21
10117 Berlin
E-Mail: info@dgg-berlin.de
Telefon: 030 – 544 45 014

Original-Content von: DGG – Deutsche Goldmünzen Gesellschaft mbH, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.