Kommissarin Jana Winter (Natalia Wörner). / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ZDF/Manju Sawhney“

 

 

Mainz (ots) – Ein Leichenfund an der deutsch-dänischen Grenze bereitet Kommissarin Jana Winter (Natalia Wörner) Kopfzerbrechen. „Unter anderen Umständen – Lügen und Geheimnisse“ läuft am Montag, 23. November 2020, 20.15 Uhr, als Fernsehfilm der Woche im ZDF und ist bereits ab Montag, 16. November 2020, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

Im Jardelunder Moor wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Die Tote ist die 19-jährige Nele Wagner (Laetitia Adrian), die ihre Eltern (Birge Schade und Roeland Wiesnekker), zusammen mit ihrer besten Freundin Jennifer (Bianca Nawrath), auf einer Backpacker-Reise nach Norwegen vermuteten. Die vermisste Jennifer kann durch die Auswertung von Überwachungskameras ausfindig gemacht werden. Ihr Vater (Stephan Kampwirth) ist überglücklich, doch zwischen den befreundeten Eltern der Mädchen kommt es zu Konflikten. Warum ist Nele tot, Jennifer aber am Leben?

Die Ermittler finden heraus, dass die beiden Freundinnen für einen Porno-Chat-Kanal gearbeitet haben. Nele wollte groß rauskommen und träumte von vollkommener Schönheit. Das Ziel ihrer Wünsche war eine Brust-OP bei dem angesehenen Schönheitschirurgen Dr. Gundlach (Hary Prinz). Vor ihrer Arbeit als Webcam-Models hatten Nele und Jennifer in einem Wohnwagen ihre ersten Shows aufgenommen – technisch unterstützt von Rasmus Poulsen (Mads Reuther). Offenbar hatte Rasmus Nele die beiden seitdem gestalkt, denn er kannte ihre wahre Identität. Endlich glaubt Jana Winter, auf der richtigen Fährte zu sein. Doch auch die Eltern von Jennifer und Nele haben Wind von Rasmus‘ Mitarbeit an den heimlichen Aktivitäten ihrer Töchter bekommen und sind fest entschlossen, sich zu rächen. Aber ist Rasmus Poulsen tatsächlich der Täter?

In weiteren Rollen spielen Ralph Herforth, Martin Brambach, Lisa Werlinder, Hansjürgen Hürrig, Timo Jacobs, Mille Maria Dalsgaard und andere. Judith Kennel führte Regie, das Drehbuch schrieben Johannes Rotter und Natalie Tielcke.

Die Dreharbeiten für den 19. Film der ZDF-Reihe „Unter anderen Umständen“ mit dem Arbeitstitel „Darknet“ beginnen am Dienstag, 17. November 2020, in Hamburg und Flensburg und dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 17. Dezember 2020.

Online verbreitete Bilder dokumentieren den Mord an einem als vermisst gemeldeten 18-Jährigen. Während Alva (Lisa Werlinder) sich in die Darknet-Szene einarbeitet, ermitteln Jana Winter, Arne Brauner (Martin Brambach) und Matthias Hamm (Ralph Herforth) in der realen Welt. Als ein zweiter Mord im Internet angekündigt wird, müssen die Kommissare live mit ansehen, wie eine Rentnerin zum neuesten Opfer des „Onlinekillers“ wird. Alva begeht daraufhin eine Kurzschlusshandlung mit bedrohlichen Folgen.

Judith Kennel inszeniert das Drehbuch von Zora Holt. Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Hamburg. Die Produzenten sind Jutta Lieck-Klenke und Dietrich Kluge, die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum. Der Sendetermin steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985-180;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de (mailto:pressedesk@zdf.de)

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über: https://presseportal.zdf.de/presse/umstaende

Für akkreditierte Journalisten steht der Film „Unter anderen Umständen“ im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Weitere Dreharbeiten für das ZDF: https://presseportal.zdf.de/pm/aktuelle-dreharbeiten-des-zdf/

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.