SÜDWESTRUNDFUNK
Tigerenten Club – Amelie Stiefvatter und Johannes Zenglein
Das Moderatorenduo Amelie und Johannes.
© SWR/Sabine Stumpp, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung „Bild: SWR/Sabine Stumpp“ (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75892 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/SWR – Das Erste“

 

 

Baden-Baden (ots) – Die Fans des „Tigerenten Club“ dürfen sich freuen: Ab dem 31. Oktober 2020 ist die Spielshow für Kinder als Live-Sendung bei KiKA zu sehen. Dabei treten zwei Spieleteams in unterschiedlichen Spielen gegeneinander an. Amelie Stiefvatter führt gemeinsam mit Johannes Zenglein durchs Programm. Noch dazu wird der „Tigerenten Club“ zum interaktiven Live-Event: Die Zuschauer*innen können sich von nun an über die neu gestaltete Webseite tigerentenclub.de direkt an der Sendung beteiligen.

So entsteht der „Tigerenten Club“
Der „Tigerenten Club“ wird ab sofort zu einem Live-Event: Die Spiele werden in einer modernen Show-Arena in den SWR Studios in Baden-Baden aufgezeichnet. Daraus entstehen die Zuspielfilme für eine wöchentlich live produzierte Gesamtsendung aus Stuttgart. Hier werden aktuelle Themen mit Stars und spannenden Gästen behandelt. In der ersten Folge zu Gast sind die Social Media-Stars Lisa und Lena. Die berühmten Zwillinge stellen sich den Fragen der Fans aus dem Live-Blog und batteln sich live mit Kids zuhause. Musikalisches Highlight: Der britische Chartstürmer Tom Gregory präsentiert ein Medley aus seinem neuesten Song „What love is“ und seinem Hit „Fingertips“.

Aktualität und Interaktion

Die Fans des „Tigerenten Club“ können sich nun direkt auf der neu gestalteten Webseite tigerentenclub.de beteiligen, Fragen ins Studio schicken, Studiogäste herausfordern und das Live-Geschehen beeinflussen. Welche Themen sollen mit den Gästen besprochen werden? Zu welcher Challenge sollen die Stars im Club antreten? Die Wünsche der Zuschauer*innen können nun direkt in der Live-Show erfüllt werden. Dadurch können die Fans die Sendung auf ganz neue Weise miterleben.

Die Spiele

Auf die Schulteams der Tigerenten und Frösche warten neben Stargästen und aktuellen Themen auch spannende Abenteuer: In actionreichen Spielen müssen sie sich mächtig ins Zeug legen, um möglichst viele Notbremsen für das Finale auf der wilden Rodeo-Ente zu ergattern. Die Schüler*innen brauchen dabei Teamgeist, Geschick und Mut. Sie müssen neue Wissensspiele meistern, rasante Rennen auf dem Tigerenten-Kurs absolvieren und schwindelerregende Höhen im neuen Kletter-Parcours erklimmen. Die beiden Teams kämpfen dabei um den goldenen Tigerenten-Pokal und um Spendengelder für ein Projekt der Hilfsorganisation „Herzenssache“. Amelie Stiefvatter und Johannes Zenglein feuern die Teams der Tigerenten und Frösche an und auch Maskottchen Günter Kastenfrosch ist natürlich mit dabei.

Der „Tigerenten Club“
Der „Tigerenten Club“ ist eine Produktion des Südwestrundfunks für Das Erste und KiKA. Seit mehr als 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeo-Ente bezwingen wird.

Die Sendung

Premiere des „Tigerenten Club“ ab 31. Oktober 2020 bei KiKA, samstags live um 10.45 Uhr. Zeitgleich als Live-Stream auf kika.de und tigerentenclub.de. Als Wiederholung sonntags um 7:05 Uhr bei Check Eins im Ersten.

Weitere Informationen unter: http://swr.li/tigerenten-club-live

Tigerenten Club im Internet: www.tigerentenclub.de
Fotos unter www.ARD-foto.de

Pressekontakt: Felix Oser, Tel. 07221 929 22986, felix.oser@SWR.de

SWR.de/kommunikation

twitter.com/SWRpresse

Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.