Mitglieder der Hells Angels treffen zur Beerdigung eines Chapter-Leiters ein, der im Klubhaus seiner Biker-Gang in Gießen erschossen wurde. / Nutzung des Fotos nur in Verbindung mit der Sendung / Keine Rechte für Social Media / Nutzungszeitraum bis 11.01.2022 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ZDFinfo/ZDF/AP Photo/Michael Probst/pict“

 

 

Mainz (ots) – Seitdem sich Rockerklubs in Deutschland gegründet haben, sind sie im Fokus von Polizei und Staatsanwälten. Denn immer wieder mischen die Clubs bei illegalen Geschäften wie Prostitution, Drogenhandel oder Geldwäsche mit. Doch in den vergangenen Jahren schlägt der Staat vermehrt zurück. Am Freitag, 8. Januar 2021, 23.15 Uhr, zeigt ZDFinfo mit „Rockerkrieg: Der Staat schlägt zurück“ eine neue Folge der Doku-Reihe. Bereits ab 21.00 Uhr sendet ZDFinfo mit „Aufstieg der Hells Angels“, „Mord und Verrat“ und „Neue Fronten“ die ersten drei Teile von „Rockerkrieg“. Die Filme von Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer sind bereits ab Freitag, 8. Januar 2021, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

„Wir gegen die anderen“ – das ist das Selbstverständnis vieler Rockerklubs wie der Hells Angels und Bandidos. Mit „die anderen“ ist meist der Staat gemeint. Dieser hat seinen Einsatz in den vergangenen Jahren intensiviert: In Berlin konnten Ermittler im sogenannten Rockermordprozess zehn Angeklagte vor Gericht stellen – alle waren Mitglieder der Hells Angels. Nach fünf Jahren Verhandlung wurden sieben von ihnen des gemeinschaftlichen Mordes schuldig gesprochen. Auch in Hamburg gelang es der Justiz, Kriminelle aus dem Rockermilieu hinter Schloss und Riegel zu bringen: Ein Rockerboss war auf der Reeperbahn durch Schüsse schwer verletzt worden. In Rostock müssen sich drei Männer aus der Rockerszene wegen Handels mit Edelmetallen und damit verbundener Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Insgesamt geht es um 30 Millionen Euro.

Am Donnerstag, 14. Januar 2021, ab 14.45 Uhr, sowie am Freitag, 15. Januar 2021, 1.15 Uhr, zeigt ZDFinfo alle Folgen der Dokureihe erneut. „Rockerkrieg: Aufstieg der Hells Angels“ war 2018 die meistgesehene ZDFinfo-Dokumentation in der ZDFmediathek.

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de (mailto:pressedesk@zdf.de) Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/rockerkrieg

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten steht „Rockerkrieg: Der Staat schlägt zurück“ im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht bereit.

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/neue-crime-dokus-in-zdfinfo

ZDFinfo in der ZDFmedithek: https://zdfinfo.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.