DEUTSCHER KAMERAPREIS
Logo
© WDR, honorarfrei – Verwendung nur im WDR-Zusammenhang bei Nennung „Bild: Repro WDR“(S2). WDR-Pressestelle/Fotoredaktion (0221) 220 -2408 oder -4405 Fax -8471 mail fotoredaktion@wdr.de / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/51580

 

 

Berlin (ots) – Für ihren Film „Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien“ erhält Bettina Böhler den Deutschen Kamerapreis in der Kategorie Schnitt (Dokumentarfilm).

Die Koproduktion des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und des Westdeutschen Rundfunk (WDR) ist ein Porträt des 2010 verstorbenen Film- und Theaterregisseurs und Aktionskünstlers Christoph Schlingensief. Über mehrere Jahrzehnte hinweg hat er ein künstlerisches Werk geschaffen, das in seiner Art und Wirkung unvergleichbar ist und den kulturellen und politischen Diskurs in Deutschland mitprägte. Der Film von Bettina Böhler unternimmt erstmals den Versuch, den Ausnahmekünstler Schlingensief in seiner ganzen Bandbreite zu dokumentieren. Für diese editorische Leistung erhält Bettina Böhler den DEUTSCHEN KAMERAPREIS. „Dabei gelingt ihr das Wunder, einen neuen, ganz und gar frischen, stringenten Blick auf Schlingensiefs Leben und Werk zu werfen“, urteilt die Jury.

„Schlingensief – In das Schweigen hineinschreien“ ist eine Produktion der Filmgalerie 451 in Koproduktion mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (Redaktion Rolf Bergmann) und dem Westdeutschen Rundfunk (Redaktion Jutta Krug). Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Medienboard Berlin-Brandenburg, Film- und Medienstiftung NRW, Deutscher Filmförderfonds. Weltpremiere feierte der Film auf der Berlinale 2020.

Pressekontakt:

Presseanfragen:
Volker Schreck
volker.schreck@rbb-online.de
Tel. 030 / 97 99 3 – 12 107

Publikumsanfragen:
service-redaktion@rbb-online.de
Tel. 030 / 97 99 3 – 21 71

Original-Content von: rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.