„Entdecken Sie die Zukunft schon heute“: Unter diesem Motto hat LIXIL EMENA erfolgreich die digitale Erlebnisplattform GROHE X seiner Marke GROHE gelauncht. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/15261 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

 

 

Düsseldorf (ots) –

– Erfolgreicher Start: Über 12.000 Besucher erkundeten am ersten Tag die GROHE-Markenplattform und rund 4.000 Zuschauer nahmen an den drei Live-Events teil
– Eindrucksvolles Nachhaltigkeitsengagement: Als eine der ersten Sanitärmarken präsentierte GROHE während der Premieren-Keynote seine ersten Cradle to Cradle Certified®-Produkte
– Kunden in den Mittelpunkt stellen: GROHE geht mit relevanten Produktinnovationen und maßgeschneiderten Dienstleistungen verstärkt auf die Bedürfnisse von Konsumenten ein

Düsseldorf (ots) – „Entdecken Sie die Zukunft schon heute“: Unter diesem Motto hat LIXIL EMENA gestern erfolgreich die digitale Erlebnisplattform GROHE X seiner Marke GROHE gelauncht. Die umfassende Markenplattform bietet informative und inspirierende Multimedia-Inhalte für GROHEs professionelle Geschäftspartner und Verbraucher. Abgestimmt auf die Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Zielgruppe wird ein maßgeschneidertes Programm geboten, das neben „How-To“-Videos und Hintergrundartikeln auch digitale 360°-Räume umfasst, in denen Besucher in die neuen Produkthighlights eintauchen können. Hinzu kommen spannende Videoformate wie „A Glass of Water with…“, in dem verschiedene GROHE-Experten Einblicke hinter die Kulissen der Weltmarke geben, oder „Wow of the Week“, in dem jede Woche ein besonders inspirierendes Projekt oder Thema vorgestellt wird. Während die Besucher der digitalen Plattform die Welt von GROHE auf eigene Faust erkunden können, eröffnet GROHE X auch neue Wege der Interaktion: Geschäftspartner können über die Plattform Termine mit ihrem Vertriebskontakt vereinbaren und sich so direkt über die gerade vorgestellten Innovationen austauschen.

„GROHE X ist ein Meilenstein in unserer Markengeschichte. Die Erlebnisplattform eröffnet noch nie dagewesene Möglichkeiten, GROHE zu erleben und unsere Produkte und die Themen, die uns bewegen, zu entdecken. Sie können sich mit GROHE X verbinden, wo immer Sie sind und wann immer Sie wollen. GROHE X bringt uns also näher zusammen in einer Zeit, in der wir physisch auf Distanz bleiben müssen. Das positive Feedback, das ich von Kunden aus der ganzen Welt erhalten habe, hat mir erneut bestätigt, dass wir vor acht Monaten die richtige Entscheidung getroffen haben. Die digitale Reise, die wir mit GROHE X angetreten haben, hat gerade erst begonnen. Die Plattform wird langfristig gedacht und sich in den nächsten Monaten ständig weiterentwickeln. Mein größter Dank gilt dem Team, das all das aus dem Homeoffice heraus möglich gemacht hat. Ich bin sehr stolz auf den Mut und die Führungsstärke, mit der sie eine Idee in GROHE X verwandelt haben“, sagt Jonas Brennwald, Leader LIXIL EMENA und Co-CEO Grohe AG.

Ein neuer Meilenstein auf GROHEs Nachhaltigkeitsreise

Zum Launch von GROHE X gibt es auf der Plattform neben frei verfügbaren redaktionellen Inhalten, für geladene Gäste auch verschiedene Eventformate live und auf Abruf verfügbar. Die besondere GROHE X Launch-Woche begann mit der Premieren-Keynote, bei der die Weltmarke einmal mehr ihren Status als Nachhaltigkeitspionier in der Sanitärbranche unter Beweis stellen konnte: Die Weltmarke präsentierte ihre vier meistverkauften Produkte als Cradle-to-Cradle-Certified®-Varianten [1]. Im Gegensatz zum linearen Take-Make-Waste-Modell steht Cradle-to-Cradle für kontinuierliche Materialkreisläufe: Ein Produkt wird mit der Absicht entworfen und hergestellt, seine Komponenten am Ende seines Lebenszyklus für die Herstellung neuer Produkte zu verwenden. Um eine Zertifizierung zu erhalten, wird ein Produkt hinsichtlich der folgenden fünf Kategorien bewertet: Materialgesundheit, Wiederverwendbarkeit, Nutzung erneuerbarer Energien und Kohlenstoffmanagement, Wassermanagement und soziale Fairness.

„Das Erreichen der Cradle-to-Cradle-Zertifizierung auf Gold-Level ist ein großer Schritt in unseren Nachhaltigkeitsbemühungen. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir als eine der ersten Marken in der Sanitärbranche erneut ein klares Bekenntnis zur nachhaltigen Transformation abgeben und einen neuen Maßstab setzen. Da der Bausektor mehr als 50 Prozent des weltweiten Materialverbrauchs ausmacht, ist die Abkehr von einem linearen Modell zugunsten einer Kreislaufwirtschaft unerlässlich, um die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen zu stoppen. Wir müssen unser Geschäftsmodell auf eine zirkuläre Wertschöpfung umstellen und anfangen, Produkte am Ende ihrer Lebensdauer als wertvolle Rohstoffquellen zu betrachten, anstatt neue Ressourcen zu nutzen“, erklärt Thomas Fuhr, Leader Fittings LIXIL International und Co-CEO Grohe AG, die Bedeutsamkeit des zirkulären Ansatzes für die Nachhaltigkeitsstrategie der Marke.

Die Bedeutung der Einleitung eines Paradigmenwechsels in der Bauindustrie und die Fokussierung auf nachhaltige Gebäude nach Cradle-to-Cradle®-Designprinzipien war auch das zentrale Thema eines Podiumsgesprächs am Dienstagnachmittag, bei dem Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, Dr.-Ing. Peter Mösle, Partner der Drees & Sommer SE und Geschäftsführer der EPEA GmbH, und Thomas Fuhr diskutierten, wie nachhaltige Architektur bereits heute und in Zukunft gedacht und umgesetzt werden kann.

Während der Keynote stellte GROHE auch das neue Programm „GROHE Installer Vocational Training and Education“ (GIVE) [2] vor, das die soziale Dimension des Nachhaltigkeitsengagements der Marke stärkt. GROHE arbeitet bereits mit 26 Einrichtungen zusammen, die in der EMENA-Region Ausbildungen im Sanitärbereich anbieten. Im Rahmen des GIVE-Programms wird die Marke Ausbildungsstätten bei der Schaffung eines hochmodernen Ausbildungsrahmens unterstützen: Moderne Trainingswände werden installiert und Lernmaterial sowie erfahrene technische Ausbilder werden zur Verfügung gestellt. Die Schüler werden eine von GROHE konzipierte spezifische Produktschulung absolvieren, für die sie ein international anerkanntes Zertifikat erhalten. Angesichts des Mangels an qualifizierten Installateuren in der Sanitärbranche ist es wichtiger denn je, ein attraktives Ausbildungsprogramm anzubieten, das jungen Menschen hilft, den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft zu legen.

Relevante Innovationen für die Wohnräume von morgen

Ein weiteres bestimmendes Thema der Keynote war die wiedergewonnene Kundenzentrierung. Die Fokussierung auf die Erwartungen und Bedürfnisse von Kunden spiegelt sich nicht nur auf GROHE X oder in der neuen Geschäftsstrategie der Marke wider, die ein differenziertes Produktportfolio und speziell auf Zielgruppen zugeschnittene Services beinhaltet, sondern ist auch ein Leitprinzip bei der Entwicklung neuer Produkte.

Dies wurde mit der Präsentation des neu aufgelegten Bestsellers GROHE Eurosmart [3] eindrucksvoll unterstrichen. Mit der vierten Generation der Armatur hat die Marke eines ihrer Kernprodukte neu erfunden und Eurosmart zur vielseitigsten Armaturenlinie im Portfolio gemacht: Nutzer können nun eine Hybrid-Armatur wählen, die manuelle Bedienung und berührungslose Hygiene kombiniert, oder verschiedene Hebelvarianten wie den Loop-Hebel, der dank der ergonomischen Aussparung das Greifen vereinfacht, oder den langen Hebel, der es Nutzern ermöglicht, die Armatur mit dem Ellenbogen zu bedienen und so den Kontakt mit Oberflächen zu minimieren – ideal für Arztpraxen.

„Wenn wir ein neues Produkt entwerfen, ist unsere erste Frage immer: Für wen entwerfen wir das Produkt? Menschenzentriertes Denken und ein tiefes Verständnis für Verbraucher sind der Schlüssel zur Entwicklung sinnvoller Produkte, die das tägliche Leben von Menschen auf der ganzen Welt verbessern und einen Mehrwert bieten. Mit unseren Produkten wollen wir auf sich verändernde Verbraucherbedürfnisse eingehen und auf gesellschaftliche Trends reagieren. Bei unserer Produktentwicklung lassen wir uns von drei wichtigen Makrotrends leiten:Urbanisierung, Gesundheit & Wohlbefinden und Nachhaltigkeit. [4] Im vergangenen Jahr hat zum Beispiel die Idee des Badezimmers als Spa- oder Wellness-Bereich richtig Fahrt aufgenommen. Verbraucher suchen nach Badprodukten, die ihnen helfen, unvergessliche Erlebnisse zu schaffen, und wollen das Badezimmer in einen Raum verwandeln, in dem sie sich um Körper, Geist und Seele kümmern können. Unsere Antwort auf diesen Trend ist die neue GROHE SPA-Kollektion [5], kuratiert aus den exklusivsten Produkten unseres Portfolios mit dem Ziel, den Nutzern einzigartige Momente des Glücks zu ermöglichen“, sagt Patrick Speck, Leader LIXIL Global Design, EMENA.

Welche Trends prägen die Art und Weise, wie Verbraucher heute und morgen leben? Dies war der zentrale Diskussionspunkt im gestrigen zweiten Podiumsgespräch mit Patrick Speck und Trendexpertin Oona Horx-Strathern, CEO des renommierten Zukunftsinstituts Horx.

GROHE wird den Launch der Plattform auch in den kommenden Tagen mit verschiedenen Veranstaltungsformaten feiern. In Zukunft wird GROHE X neben dem digitalen Angebot um hybride und mobile Markenerlebnisse erweitert.

Entdecken Sie die Zukunft schon heute auf unserem neuen Erlebnis-Hub GROHE X (http://www.grohe-x.com/)

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen Facebook (https://www.facebook.com/groheDE),Twitter (https://twitter.com/grohe),Instagram (https://www.instagram.com/grohe_global/?hl=en),LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/17888/) and YouTube (https://www.youtube.com/c/GROHE).

[1] Zertifiziert nach Cradle-to-Cradle-Certified Version 3.1. Der C2C Certified-Produktstandard ist die weltweit führende, wissenschaftlich fundierte und strenge Norm für die Entwicklung und Herstellung von sicheren, kreislauffähigen und verantwortungsvollen Materialien und Produkten. Hier (https://www.c2ccertified.org/get-certified/product-certification)finden Sie weitere Informationen. Weitere Informationen zu GROHEs ersten Cradle-to-Cradle Certified®-Produkten können Sie hier (https://www.grohe-x.com/de-de/newsroom-overview/news-overview-dach/circular-economy) finden.

[2] Weitere Details zum GIVE-Programm können Sie hier (https://www.grohe-x.com/de-de/newsroom-overview/news-overview-dach/give) finden.

[3] Details zur neuen Eurosmart-Armaturenlinie können Sie hier (https://www.grohe-x.com/de-de/newsroom-overview/news-overview-dach/eurosmart-bath-b2c) finden.

[4] Hier (https://www.grohe-x.com/de-de/newsroom-overview/news-overview-dach/megatrends) erfahren Sie mehr über die drei Makrotrends.

[5] Hier (https://www.grohe-x.com/de-de/newsroom-overview/news-overview-dach/spa-b2c) können Sie die neue GROHE SPA-Kollektion entdecken.

Pressekontakt:

GROHE
Feldmühleplatz 15 – 40545 Düsseldorf – Germany – Phone: +49(0)211/9130-3030 – www.grohe.com

MEDIENKONTAKT
Sarah Bagherzadegan
Leader Brand Communications LIXIL EMENA
E-Mail: media@grohe.com

PRESSEBÜRO
MSLGROUP Germany
E-Mail: grohe-presse@mslgroup.com

Original-Content von: GROHE AG, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.