SWR Fernsehen LESENSWERT, „Denis Scheck im Gespräch mit Juli Zeh und Frank Schätzing“, am Donnerstag (27.05.21) um 23:15 Uhr.
Denis Scheck und Juli Zeh im „Reitgespräch“ in der Nähe von Nuthetal.
© SWR/Thomas Ernst, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung „Bild: SWR/Thomas Ernst“ (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-26868, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/153003 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

 

 

Baden-Baden (ots) – Neue Web-Doku in der ARD-Mediathek: „Reitgespräche“ mit Juli Zeh und Denis Scheck / Mal andersrum: „Schecks Anti-Kanon“ in „lesenswert“, 27.5.21, 23:15 Uhr im SWR Fernsehen

Wie sattelfest sind Denis Scheck und Juli Zeh? Antworten hat „lesenswert“. In der neuen Web-Reihe „Reitgespräche“ spricht der Literaturkritiker mit der Schriftstellerin über Literatur und Gesellschaft – auf dem Rücken der Pferde. Die ersten drei der zwölf geplanten Folgen sind bereits abrufbar in ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/sendung/lesenswert/Y3JpZDovL3N3ci5kZS8yNTgyNzM2/) und auf www.SWR.de/lesenswert; neue Ausgaben gibt es ab Anfang Juni. Im SWR Fernsehen präsentiert sich „lesenswert“ im neuen Look: Denis Scheck ist unterwegs zu Autor*innen und Kritiker*innen. In der ersten neuen Folge am 27. Mai 2021, 23:15 Uhr, trifft er sich mit Bestseller-Autor Frank Schätzing im Kölner Zoo. Außerdem hat Denis Scheck sich vorgenommen, die in seinen Augen schlechtesten Bücher der Weltgeschichte zu lesen: Welche Bücher schaffen es, in seinen „Anti-Kanon“ aufgenommen zu werden? „lesenswert“ ist nach Ausstrahlung mindestens ein Jahr in der ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/sendung/lesenswert/Y3JpZDovL3N3ci5kZS8yNTgyNzM2/) abrufbar.

Web-Doku-Reihe „Reitgespräche“ – mit Juli Zeh und Denis Scheck

Schriftstellerin Juli Zeh („Unterleuten“) und „lesenswert“-Moderator Denis Scheck schwingen sich in „Reitgespräche“ aufs Pferd und diskutieren anhand von Neuerscheinungen über aktuelle gesellschaftsrelevante Debatten zum Thema Corona-Politik, Gendersprache, Identitätspolitik und vieles mehr. Los geht es mit Thea Dorns Roman „Trost“: Sterben in Pandemiezeiten, Trauer, Wut und Verzweiflung. Zwei weitere Folgen – zu Michael Maars „Die Schlange im Wolfspelz“ und Bernd Stegemanns „Die Öffentlichkeit und ihre Feinde“ – sind in der ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/sendung/lesenswert/Y3JpZDovL3N3ci5kZS8yNTgyNzM2/) und auf www.SWR.de/lesenswert abrufbar. Geplant sind zwölf Folgen im Jahr.

„lesenswert“ im neuen Look – am 27. Mai mit Frank Schätzing

Ab 27. Mai, 23:15 Uhr im SWR Fernsehen zeigt sich „lesenswert“ im neuen Look. In der ersten neuen Ausgabe spricht Frank Schätzing, Bestseller-Autor von Umwelt-Thrillern wie „Der Schwarm“ mit Denis Scheck im Tropenhaus des Kölner Zoos über sein neues, akribisch recherchiertes Klima-Sachbuch „Was, wenn wir einfach die Welt retten? – Handeln in der Klimakrise“. Auch für weitere Folgen ist Denis Scheck unterwegs zu spannenden Gesprächspartner*innen: Am 10. Juni besucht er den Comic-Zeichner Ralf König in seinem Atelier und am 24. Juni führt er im Bundestag in Berlin ein Gespräch mit Wolfgang Schäuble.

„Schecks Anti-Kanon“: Paulo Coelhos „Der Alchimist“

Im „Weißen Studio“ verrät der Literaturkritiker Denis Scheck, weshalb das Buch „Der Alchimist“ von Paulo Coelho nur aus heißer Luft besteht und deshalb unbedingt in seine Sammlung literarischer Entgleisungen gehört. Für alle Bücher darin gilt: Müssen Literaturfreund*innen nicht lesen, Denis Scheck hat es bereits für sie getan. „Schecks Anti-Kanon“ ist zeitnah auch als Einzelsegment online abrufbar auf www.SWR.de/lesenswert

„lesenswert“ online

Webseite der Sendung:

https://www.swrfernsehen.de/lesenswert/startseite-112.html

In der ARD-Mediathek: https://www.ardmediathek.de/sendung/lesenswert/Y3JpZDovL3N3ci5kZS8yNTgyNzM2/

„lesenswert“ im Fernsehen

27. Mai 2021, 23:15 Uhr, SWR Fernsehen

Nach Ausstrahlung ist die Sendung mindestens ein Jahr verfügbar in der ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/ard/)

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter:

http://swr.li/lesenswert-reitgespraeche-2021

SWR vernetzt Newsletter: http://x.swr.de/s/vernetztnewsletter

SWR.de/corona

FÜR EUCH DA #ZUSAMMENHALTEN

Fotos über www.ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Grit Krüger, Telefon 07221 929 22285, grit.krueger@swr.de

Original-Content von: ARD Mediathek, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.