ARD-Klimakarte / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk“

 

 

Leipzig (ots) – Achtung Redaktionen: Verwenden Sie bitte nur das Bild dieser aktuellen Version der Presseinformation. Die vorherige Version wird zurück gezogen!

Wie entwickeln sich Temperatur und Niederschläge in Zukunft? Und wie warm war es in Deutschland eigentlich vor 50 Jahren? Antworten darauf gibt erstmals die interaktive Klimakarte für Deutschland, die anlässlich der ARD-Themenwoche #WieLeben gestartet ist. Das neue digitale Angebot von MDR WISSEN, zeigt wie sich das Klima in Deutschland verändern wird und welche Auswirkungen die Klimakrise hat. Die Klimakarte und alle weiteren Angebote des MDR zur ARD-Themenwoche 2020 sind unter mdr.de/wieleben (http://www.mdr.de/wieleben) gebündelt abrufbar.

Federführend für die ARD hat MDR WISSEN zur aktuellen ARD-Themenwoche #WieLeben eine interaktive Klimakarte entwickelt, die zeigt, wie sich das Klima in Deutschland verändert. Damit visualisiert das Wissenschafts-Portal des MDR in Zusammenarbeit mit dem NDR und rbb erstmals in einer interaktiven Karte die Klimaveränderungen hierzulande. Das interaktive Web-Tool vereint die jährlichen Messdaten von 1961 bis heute mit Klimaprojektionen für die Zukunft, die bis ins Jahr 2100 reichen. So können die Nutzerinnen und Nutzer in die Karte zoomen und selbst erkunden, wie sich das Klima in ihrer Region entwickelt hat und was sie für die Zukunft erwarten können.

Die Angebote des MDR zur ARD-Themenwoche werden bei MDR WISSEN unter mdr.de/wieleben (http://www.mdr.de/wieleben) im Internet gebündelt. Alle Informationen zur ARD-Themenwoche 2020 sind zudem online unter themenwoche.ARD.de abrufbar. In diesem Jahr findet die ARD-Themenwoche zum 15. Mal statt – Federführer ist der Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb).

mdr.de/wieleben (http://www.mdr.de/wieleben)

themenwoche.ARD.de (http://www.themenwoche.ARD.de)

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Alexander Hiller, Tel.: (0341) 3 00 64 72,
E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.