Katrin Bauerfeind sagt Diskriminierung den Kampf an: die zweite Staffel „Frau Jordan stellt gleich“ ab 5. November 2020 auf Joyn PLUS+. Copyright: Joyn/Oliver Feist Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis Ende 2020 honorarfrei für redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankündigung zu „Frau Jordan stellt gleich“ verwendet werden. Spätere Veröffentlichungen sind nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung der Joyn GmbH möglich. Nicht für EPG! Verwendung nur mit vollständigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht verändert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ae. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet. Bei Fragen: mail@pepperstark.de Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/134520 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Joyn/Oliver Feist“

 

 

München (ots) –

Darf ein türkischer Junge zu Karneval als Indianer gehen? Warum gibt
es eigentlich so viele bekannte Knabenchöre, aber keinen einzigen
bekannten Mädchenchor? Weshalb findet man öffentliche Wickeltische
immer nur auf Frauentoiletten? Und sind Witze gegen weiße Männer
Humor, aber Witze gegen schwarze Männer Rassismus? Diese und andere
Fragen stellen sich für Katrin Bauerfeind als
Gleichstellungsbeauftragte Eva Jordan ab dem 5. November, denn dann
startet die zweite Staffel von „Frau Jordan stellt gleich“ auf Joyn
PLUS+.

Eva hat die Wahl zur Bürgermeisterin verloren und schlägt sich nun
mit der resoluten Frau Sommerfeld (Adina Vetter) herum, die eine
deutlich ernstzunehmendere Gegnerin ist als ihr Vorgänger Herr
Brinkmann (Ulrich Gebauer). Infolgedessen muss das
Gleichstellungsbüro eine Budgetstreichung hinnehmen: Eine Planstelle
wird gekürzt und Evas A-Team droht zu zerbrechen. Wer muss gehen?
Philipp (Alexander Khuon), der auch seine private Zukunft mit Eva in
Frage stellt? Yvonne (Nathalia Belitski), die erstmals wirklich
glücklich in ihrem Leben zu sein scheint? Renate (Mira Partecke), die
eigentlich immer von allen unterschätzt wird? Oder am Ende vielleicht
sogar Eva selbst?

Katja Hofem, CCMO und Geschäftsführerin Joyn: „Ich bin sehr stolz,
dass wir mit ‚Frau Jordan stellt gleich‘ in eine neue Staffel gehen,
da uns die Themen rund um Gleichstellung besonders am Herzen liegen.
Was gibt es also Besseres, als auf unterhaltsame und humorvolle Weise
gesellschaftlich relevante Themen zu zeigen? Mit dieser hochwertigen
Produktion schaffen wir Raum für verschiedene Meinungen und regen zum
Nachdenken an.“

Joyn zeigt die zehnteilige Comedy-Serie exklusiv ab dem 5. November
2020 auf Joyn PLUS+. Die Ausstrahlung auf ProSieben ist 2021 geplant.
Die zweite Staffel „Frau Jordan stellt gleich“ ist eine Produktion
der MadeFor Film GmbH (Produzentin Nanni Erben) in Koproduktion mit
der SevenPictures GmbH (Koproduzent Dr. Stefan Gärtner). Regie führen
Erik Haffner und Michael Binz. Showrunner und Head-Autor ist Ralf
Husmann. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei Solveig
Willkommen.

Über Joyn
Die Joyn GmbH, firmiert seit Mai 2019, steht unter der Leitung der
Geschäftsführer*in Katja Hofem, Dr. Jochen Cassel und Tassilo Raesig.
Joyn ist eine senderübergreifende Entertainment-Streaming-Plattform.
Mit 60 Free-TV-Sendern im Live-Stream und als Mediathek bündelt Joyn
die Inhalte der Free-TV-Sender von ProSiebenSat.1 und Discovery sowie
15 weiterer Content-Partner auf einer Plattform sowie einer App.
Nutzer*innen können Inhalte kostenlos und ohne Registrierung auf iOS-
und Android-Geräten sowie im Web und über Smart-TVs abspielen. Ziel
ist es, eine umfassende deutsche OTT-Plattform senderübergreifender
Inhalte zu schaffen. Ein wichtiger Schritt ist der Launch von PLUS+.
Das Premium-Angebot verfügt über weitere Live-TV-Sender in HD,
Originals und exklusive Inhalte sowie die aktuellsten Filme und
Serien. Kontinuierlich werden weitere Features und Inhalte
hinzugefügt, unter anderem exklusive Sportinhalte.

Bei Fragen zur Serie:
PEPPERSTARK GmbH
Linda Feller
Tel.: +49 89 4114 7757
linda.feller@pepperstark.de

Pressekontakt Joyn:
Vanessa Frodl
Tel.: +49 175 181 5848
vanessa.frodl@joyn.de

Original-Content von: Joyn, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.