Dr. Sven Schütt, Geschäftsführer der IU Internationale Hochschule / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/154306 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

 

 

Erfurt (ots) – Digitales Lernen. Flexible Studienangebote. Internationale Ausrichtung: Mit diesen Grundsätzen ist die IUHB Internationale Hochschule zur größten deutschen Hochschule geworden. Zum Sommersemester 2021 werden über 70.000 Studierende in den Studiengängen der IUBH eingeschrieben sein, mehr als an jeder anderen Hochschule in Deutschland. Bis zum Ende des Jahrs werden voraussichtlich über 10.000 ausländische Studierenden an der Hochschule eingeschrieben sein. Um ihre gewachsene internationale Bedeutung zu unterstreichen, gibt sich die IUBH einen neuen Namen: Ab heute heißt sie IU Internationale Hochschule (englisch IU International University of Applied Sciences).

„Der Rekord bei den Einschreibungen zeigt, dass die IU Internationale Hochschule mit ihrem Kurs genau richtig liegt: Wir sind inzwischen die größte Hochschule in Deutschland, weil unsere Ausrichtung an den Bedürfnissen der Studierenden – vor allem durch innovative digitale Lernformen – ihnen die besten Chancen bietet sich zu entwickeln. Dieser Meilenstein ist der perfekte Anlass, mit einem neuen Namen unsere Internationalität noch deutlicher zu machen: Wir sind örtlich ungebunden, weltweit vernetzt – und bilden Menschen aus dem In- und Ausland für den globalen Arbeitsmarkt aus“, so Dr. Sven Schütt, Geschäftsführer der IU Internationale Hochschule.

Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee sagt: „Die IU Internationale Hochschule bereichert mit ihrem vielfältigen und zukunftsorientierten Studienangebot die Thüringer Hochschullandschaft. Ich freue mich, dass die IU seit 2019 ihren Sitz in Erfurt hat und damit als staatlich anerkannte Hochschule auch den Wissenschaftsstandort Thüringen stärkt. Ihre Aktivitäten im Bereich der digitalen Lehre sind vorbildlich. Und sie eröffnet breiten Bevölkerungsschichten den Zugang zu akademischer Bildung, weil sie als Fernhochschule zusätzliche Studienangebote macht, die gut in den Alltag integrierbar sind.“

IU Internationale Hochschule – Bildungsmarke mit internationaler Strahlkraft

„Als digitaler Pionier treibt die IU Innovationen in der Bildung international voran. Mit unseren Partneruniversitäten und Unternehmen wie Microsoft und Salesforce setzen wir Standards für die Bildung von Morgen. Die IU steht für Erfolg in der digitalen, vernetzten Welt“ so Holger Sommerfeldt, seit Anfang März neuer Rektor der IU Internationale Hochschule. „Mit unserem neuen Namen tragen wir der hohen internationalen Attraktivität unserer digitalen Studiengänge Rechnung. Besonders unsere englischsprachigen Mintstudiengänge wie AI und Data Science sind bei den internationalen Studierenden sehr begehrt. Diesen Studierenden stehen exzellente Karrieremöglichkeiten offen. Zugleich leisten wir einen wichtigen Beitrag für sehr stark nachgefragte Kompetenzen auf dem Arbeitsmarkt.“

Heute bietet die IU Internationale Hochschule über 200 Bachelor-, Master- und MBA-Programme als Duales Studium, Fernstudium, berufsbegleitendes Kombistudium und klassisches Campus-Studium. Allein 2020 hat die IU 29 neue Studiengänge in ihr Programm aufgenommen – vor allem innovative Studiengänge für die digitale Arbeitswelt von morgen, zum Beispiel Künstliche Intelligenz, Cyber Security, Data Science, New Work und UX Design. Gleichzeitig ist die Zahl der angestellten Wissenschaftler stark gestiegen – 2020 hat die IU über 100 Professorinnen und Professoren eingestellt.

In der Corona-Krise bewährt

Die Zufriedenheit der Studierenden zeigt sich in der Weiterempfehlungsquote: Beim Online-Studium der IUBH liegt diese bei 98 Prozent. Digitale Tools wie Learn-Apps, Online-Prüfungen und Lern-Sprints unterstützen die Studierenden. Anders als viele andere Hochschulen konnte die IU Internationale Hochschule ihren Unterricht in allen Studiengängen problemlos fortsetzen. Zudem hat die Pandemie das Interesse an digitaler Bildung weiter ansteigen lassen – so hat sich die Zahl der Fernstudierenden an der IU 2020 nahezu verdoppelt.

Auch die über 6.000 deutschen und internationalen Unternehmenspartner profitieren von dem flexiblen Studienangebot. Gerade im Lockdown hat sich die Kombination von Online-Methoden und persönlicher Interaktion für die Unternehmen bewährt.

Fortsetzung des erfolgreichen Modells mit neuem Namen

Der Geschäftsführer der IU Internationale Hochschule betont, dass zwar der Name der Hochschule neu ist, ihre grundsätzliche Positionierung aber bestehen bleibt. Schütt: „Für unsere Studierenden und unsere Unternehmenspartner wird sich durch den neuen Namen nichts an den gewohnten Stärken der IU ändern. Wir werden weiterhin hart daran arbeiten, unsere Studienangebote optimal an den Bedürfnissen unserer Studierenden und Unternehmenspartner auszurichten.“

Über die IUBH Internationale Hochschule

Praxisnähe, internationale Ausrichtung oder maximale Flexibilität: Die IU Internationale Hochschule bereitet zum Sommersemester 2021 über 70.000 Studierende auf den globalen Arbeitsmarkt vor. Sie versammelt unter ihrem Dach über 200 Studienprogramme, die in voneinander unabhängigen Hochschulbereichen angeboten werden. Das duale Studium der IU bietet Bachelorstudiengänge mit klarem Branchenfokus im regelmäßigen Wechsel zwischen Theorie und Praxis. Die flexiblen Fern- und berufsbegleitenden Kombistudiengänge der IU beinhalten ein breites Spektrum an Online- und Präsenzprogrammen in deutscher und englischer Sprache – von Marketing über Soziale Arbeit bis Wirtschaftsrecht. Das Campusstudium beinhaltet englischsprachige Bachelor- und Masterstudiengänge mit internationaler Managementausrichtung.

Die IU bietet den Studierenden ein Netzwerk von renommierten Praxispartnern in die Wirtschaft. Daneben unterstützt die private Hochschule Unternehmen mit ihrem breiten akademischen Angebot und ihrer ausgezeichneten Upskilling-Lösung aktiv bei der Personalgewinnung und Mitarbeiterentwicklung. Über 6.000 Unternehmen haben bereits erfolgreich mit der IU kooperiert, darunter die ZURICH Versicherung oder VW Financial Services. Als Arbeitgeber wurde die IU mehrfach ausgezeichnet, unter anderem von Great Places to Work, dem FAZ-Institut und Kununu. Die IU, die 2000 ihren Betrieb aufgenommen hat, ist inzwischen in 28 Städten in Deutschland vertreten. Weitere Infos unter www.iu.de

Pressekontakt:

IU Internationale Hochschule
Clemens Müller-Kocksch
Tel +49 172 89 89 721
presse@iubh.de

Original-Content von: IU Internationale Hochschule, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.