Entlang der Route 66 im Herzen Arizonas (aus „America“ von Claus Drexel / ARTE-Programmschwerpunkt „Inside USA“) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9021 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ARTE G.E.I.E./Alle Rechte vorbehalten“

 

 

Strasbourg (ots) – Der 3. November 2020 stellt die USA vor die Wahl: ein „Weiter so“ unter Donald Trump oder doch lieber ein vermeintlicher Neustart mit Joe Biden? Das Ergebnis entscheidet nicht nur über die Zukunft der Vereinigten Staaten von Amerika, sondern wird Auswirkungen auf die ganze Welt haben. Während der letzten Wochen des erbitterten US-Wahlkampfs wirft ARTE in dem umfangreichen Programmschwerpunkt „Inside USA“ einen tiefgreifenden Blick auf Land und Leute.

Der ARTE-Schwerpunkt „Inside USA“ zeichnet ab dem 13. Oktober auf den TV-Bildschirmen und bereits jetzt in der ARTE Mediathek ein vielfältiges Porträt der USA: Wer sind die Bürger der mächtigsten Demokratie der Welt und wie reagieren sie auf die gesellschaftliche Spaltung, Rassismus und grassierende Korruption? Abseits des lauten politischen Kampfs in den Städten lässt ARTE zudem den Blick schweifen: auf die amerikanische Kultur und die Weite des Landes mit seiner einzigartig schönen Natur.

Höhepunkte im TV

Der Zweiteiler „Der Ku-Klux-Klan – Eine Geschichte des Hasses“ beleuchtet am 13. Oktober in der Primetime die derzeitige Renaissance einer Bewegung, die mit ihrem Programm seit über 150 Jahren Hass, Gewalt und Rassismus propagiert. Am 20. Oktober blickt ARTE dann hinter die Kulissen der „Black Panthers“, die bereits seit 1967 gegen Gewalt und Rassismus kämpfen. THEMA am Dienstag widmet sich am 27. Oktober in „Amerika hat die Wahl: Trump gegen Biden“ dem Leben der beiden Kandidaten und porträtiert im Anschluss in der Doku-Reihe „Aus der Traum? – Die Amerikaner im Wahljahr“ Amerikaner jenseits der großen Politik – ein Blick auf eine tief gespaltene Gesellschaft. Neben der Analyse des politischen Tagesgeschehens und der Wahlergebnisse, die das ARTE Journal täglich begleiten wird, nimmt ARTE die Zuschauer im Vierteiler „Die Wildnis der USA – Vier Jahreszeiten“ (Donnerstag 15. und 22. Oktober) und in „Die Prärie – Rückkehr der Wildnis“ (Freitag 30. Oktober) mit in die atemberaubende Natur des Landes.

Höhepunkte exklusiv in der ARTE-Mediathek

Über das TV-Programm hinaus stellt ARTE den Usern zahlreiche Dokumentationen, Dokumentarfilme, Reportagen und Kurzbeiträge auf arte.tv (https://www.arte.tv/de/) zur Verfügung. Einige davon liefen bereits mit großem Erfolg im ARTE-TV-Programm, wie der Oscar-prämierte Fünfteiler „O.J. Simpson – Made in America“ (online ab 1. Oktober). Andere zeigt ARTE exklusiv in seiner Mediathek, etwa den mit dem Emmy-Award ausgezeichneten Dokumentarfilm „Freedom Riders“ (online ab 1. Oktober) von Stanley Nelson. Die Web-Kollektion „Black Lives Matter (https://www.arte.tv/de/videos/RC-019640/black-lives-matter/)“ zeigt außerdem zahlreiche nur online verfügbare Programme, denen ein übergreifendes Thema zugrunde liegt: Polizeigewalt und systemischer Rassismus.

Weitere Informationen, eine Gesamtübersicht und die Pressemappe auf presse.arte.tv (https://www.arte.tv/sites/presse/).

Pressekontakt:

Gabriele Dasch | gabriele.dasch@arte.tv | +33 3 90 14 21 56

Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.