ZDF-Moderator Yorck Polus und Handball-Experte Sören Christophersen / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung inkl. Social Media / / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ZDF/ZDF/Claudius Pflug“

 

 

Mainz (ots) – Die deutsche Handball-Nationalmannschaft startet mit Länderspielen gegen Bosnien-Herzegowina und Estland in die Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft 2022. Das ZDF überträgt beide Spiele live: Am Donnerstag, 5. November 2020, ab 16.00 Uhr die Partie gegen Bosnien-Herzegowina aus Düsseldorf und am Sonntag, 8. November 2020, um 15.00 Uhr das Spiel gegen Estland aus Tallin. Reporter sind Christoph Hamm und Markus Baur. Yorck Polus steht für die Moderation bereit und analysiert die Spiele zusammen mit ZDF-Experte Sören Christophersen.

Deutschland spielt in der Qualifikationsgruppe 2 mit Österreich, Bosnien-Herzegowina und Estland. Die jeweils ersten beiden Teams sowie die vier besten Dritten der insgesamt acht Qualifikationsgruppen qualifizieren sich für das EM-Turnier 2022 in Ungarn und der Slowakei. Bundestrainer Alfred Gislason, der pandemiebedingt erstmals mit der Mannschaft arbeiten kann, hat 21 Spieler um Kapitän Uwe Gensheimer für die beiden Begegnungen nominiert.

Ansprechpartner: Thomas Stange, Telefon: 06131 – 70-15715;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de (mailto:pressedesk@zdf.de)

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131
– 70-16100 und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Sport in der ZDFmediathek: https://zdfsport.de

https://twitter.com/ZDFpresse Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.