ARD BRENNPUNKT
BRENNPUNKT – Logo der Sendung
© ARD – honorarfrei, Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung: „Bild: ARD“ (S2). ARD Programmdirektion/Bildredaktion, Tel. 089 5900 23879, mail: bildredaktion@daserste.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

 

 

München (ots) – Aus aktuellem Anlass ändert Das Erste heute sein Programm und strahlt um 20:15 Uhr einen 15-minütigen „Brennpunkt“ (ARD-Hauptstadtstudio) aus:

Montag, 15. März 2021, 20:15 Uhr:

Brennpunkt: Beben in der Union

Moderation: Tina Hassel

Wahldebakel, Maskenaffäre und ein mangelhaftes Krisenmanagement – es ist ein Beben mit Ankündigung, das die CDU am Wochenende erfasste. Sechs Monate vor der Bundestagswahl befindet sich die CDU in der wohl größten Krise seit der Spendenaffäre 1999: Kein Kanzlerkandidat, kein Programm, keine Impfstoffe und keine Strategie. Das Vertrauen in die Regierungsfähigkeit der Partei schwindet. Endet mit der Ära Merkel auch die Regierungszeit der Union?

Dazu sendet Das Erste am heutigen Montag, 15. März 2021, um 20:15 Uhr live einen ARD-Brennpunkt mit dem Titel „Beben in der Union“. In der 15-minütigen Sondersendung stellt sich der CSU-Vorsitzende Markus Söder den Fragen von Moderatorin Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio.

Redaktion: Heiner Heller

Die „Brennpunkt“-Sendungen im Ersten werden zusätzlich zur Live-Untertitelung auch mit einer Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) angeboten – im Internet als Live-Stream und über HbbTV. Im Anschluss an die Sendung ist sie in der ARD-Mediathek on demand abrufbar.

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: kontakt@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.