Jugendliche einer Wohngruppe der Wattenbeker Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung auf Ferienausfahrt in Spanien / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/CHECK24 GmbH“

 

 

München (ots) –

– Vergleichsportal spendet 2.400 Euro an die Wattenbeker Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung
– „CHECK24 hilft“ setzt sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein Eine Reise in den Süden ist für die Jugendlichen der Wattenbeker Wohngruppe alles andere als selbstverständlich. Die lang ersehnte Ferienausfahrt schien budgetmäßig zunächst auch nicht möglich – bis CHECK24 Anfang dieses Jahres eine Spende von 2.400 Euro zusicherte. Im Rahmen von „CHECK24 hilft“ setzt sich das Vergleichsportal für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein.

So verbrachten die Jugendlichen diesen Juli knapp zwei Wochen in einem Ferienhaus direkt am Meer in der Nähe von Barcelona. Auf dem Programm standen Ausflüge, Bootsexkursionen und ausgedehnte Strandtage – so wie erträumt. Die 26-stündige Busanfahrt mit Mund-Nasen-Schutz nahmen dafür alle gerne in Kauf.

„Wir freuen uns sehr, dass die Kinder des Wattenbeker Jugendhauses mit unserem Beitrag ihre erträumte Ferienfahrt verwirklichen konnten“, sagt Christoph Röttele, CEO und Sprecher der Geschäftsführung bei CHECK24. „Gerade Kinder mit herausfordernden familiären Vorgeschichten brauchen solche Erlebnisse, um Kraft zu schöpfen und Zusammenhalt zu erleben“.

Die Wattenbeker Wohngruppe, die die Spanien-Reise angetreten ist, ist ein stationäres Hilfsangebot für acht Jugendliche und junge Erwachsene, die gemeinsam in einem Jugend- und Familienhaus leben.

Die Wattenbeker Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen bieten ganzheitliche Unterstützung für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien. Zur Unterstützung gehören die schulische oder berufliche Integration, die Förderung einer sinnvollen Freizeitgestaltung und das Einbeziehen des familiären Umfelds. All diese Punkte werden begleitet, bei Bedarf auch kontrolliert und mit den Jugendlichen thematisiert, strukturiert und reflektiert.

„CHECK24 hilft“: Vergleichsportal setzt sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein

CHECK24 setzt sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland ein. Das gesellschaftliche Engagement beruht auf drei Säulen: dem Förderprogramm, den Mitarbeiterprojekten und der Punkte-Spendenaktion. Mit dem Förderprogramm unterstützt das Vergleichsportal bundesweit an seinen Standorten Vereine und Projekte mit bis zu 24.000 Euro. Bisher geförderte Organisationen sind unter anderem die Spielstadt Mini-München, die Stiftung Kick ins Leben und der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.

Außerdem ermutigt das Vergleichsportal seine Mitarbeiter, sich ehrenamtlich zu engagieren und unterstützt diese Mitarbeiterprojekte mit jeweils bis zu 2.000 Euro. Dritte Säule ist eine Punkte-Spendenaktion. Seit Juni 2016 können Kunden gesammelte CHECK24-Punkte spenden und damit Kinderhilfsorganisationen unterstützen. CHECK24 verdoppelt die gespendeten Punkte. Gemeinsam mit Kunden und Mitarbeitern konnte CHECK24 so bereits über zwei Millionen Euro für gemeinnützige Organisationen und Projekte aufbringen.

Über die Wattenbeker Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung

Wenn sich Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene und Familien in Not befinden, leisten die Wattenbeker Hilfe in unterschiedlichen Bereichen. Die Wohngruppen in Schleswig-Holstein, Berlin und Brandenburg bieten Information, Rat, Begleitung, Betreuung und Schutz. Seit mehr als dreißig Jahren helfen die Wattenbeker Kindern und Jugendlichen „Leben lernen“! Begonnen hat dies 1974 in Wattenbek, einem kleinen Ort südlich von Kiel, als Erwin Steffen (1934-2007) dort eine der ersten familienähnlich ausgerichteten Wohngruppen begründete. Unter seinem Motto „Mit den Kindern leben“ begründete dann Werner Amenda im Jahre 1993 im damaligen Kinderhaus Wattenbek „Die Wattenbeker“ Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung. Aus der anfänglich zehn Kinder umfassenden Wohngruppe entstand ein Verbund von derzeit 22 Einrichtungen mit ca.150 Plätzen.

Ansprechpartner Wattenbeker Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung

Claudia Schulz, Leiterin des Jugendhauses Wattenbek, Tel. 0160 – 4 77 35 63, claudia.schulz@diewattenbeker.de (mailto:claudia.schulz@diewattenbeker.de)

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken und Kreditvermittlern, über 300 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 10.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 75 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung.

CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale

Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der Prinzipienkatalog der EU-Kommission „Key Principles for Comparison Tools“ enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die CHECK24 in allen Punkten erfüllt – unter anderem zu Rankings, Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen, Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Pressekontakt:

Jennifer Zonsius, Senior Public Relations Managerin, Tel. +49 89 2000 47 1178, jennifer.zonsius@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations,
Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.