McDonald’s 50for50 Motiv 1 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52942 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

 

McDonald's 50for50 Motiv 2 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52942 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
McDonald’s 50for50 Motiv 2 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52942 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

 

München (ots) – Seit einem halben Jahrhundert fördert McDonald’s Deutschland mit seinen Franchise-Nehmern:innen den Sport, ob auf der großen oder kleinen Bühne. Und dieses Jahr umso mehr: Durch die Pandemie sind viele regionale Amateursportvereine in die Schieflage geraten. McDonald’s vergibt daher zu seinem 50. Geburtstag einen der längsten Sponsoringverträge Deutschlands. Sportler:innen werden aufgerufen, sich dafür mit einem Video stellvertretend für ihren Verein (e.V.) zu bewerben. Zusammen mit einer Jury unter dem Vorsitz von Felix Neureuther und drei weiteren bekannten Gesichtern aus dem Sportbereich werden so der Amateur- und Breitensport langfristig unterstützt.

McDonald’s ist überall dort, wo sich Menschen gemeinsam für etwas begeistern. So ist das Sportengagement seit einem halben Jahrhundert ein zentraler Pfeiler des Engagements vor Ort – viele Franchise-Nehmer:innen fördern seit langem Vereine in ihrer Nachbarschaft, Nachwuchsarbeit und das Ehrenamt. Durch die Corona-Krise fehlt es jedoch gerade diesen kleineren Sportvereinen an Unterstützung. Existenz-bedrohungen, weniger ehrenamtliche Tätigkeiten und Mitgliederschwund belasten sie.

Hier möchte McDonald’s Deutschland nachhaltig helfen und das gesellschaftlich wichtige Vereinsleben stützen: Ein eingetragener Verein (e.V.) erhält einen der längsten Sponsoringverträge Deutschlands – mit einer Laufzeit von 50 Jahren. Zudem erhalten 49 weitere eingetragenen Vereine eine finanzielle Zuwendung. „Das Vereinsleben ist ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft und steht genau wie McDonald’s für Integration, Inklusion und Vielfältigkeit. Genau dieses grundlegende Gemeinschaftsgefühl im Sport wollen wir als Marke zusammen mit unseren Franchise-Nehmer:innen mit der Aktion fördern“, so Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender von McDonald’s Deutschland. Auch Juror Felix Neureuther ist begeistert: „Ich freue mich sehr auf den Start der Kampagne #50FOR50. Sie stellt eine kreative Herausforderung dar, die es so noch nie gab – und eröffnet allen Amateursportvereinen in Deutschland eine riesige Chance. In diesen schwierigen Zeiten verdienen die Vereine jede Art der Unterstützung für Ihr ehrenamtliches Engagement“. Seine Mitarbeit als Jury-Vorsitzender hat ebenfalls ehrenamtlichen Charakter – sein Honorar fließt ohne Abzüge an die Felix Neureuther Stiftung.

McDonald’s Video-Wettbewerb: #50FOR50

Mit der Kampagne #50FOR50 werden anlässlich des eigenen 50-jährigen Jubiläums Vereinsmitglieder aufgerufen, selbst 50 zu geben. Mit kurzen Videos können sie sich bis zum 20. Juni stellvertretend für ihren Verein bei McDonald’s bewerben. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt – sie können beispielsweise 50 Basketbälle in rasanter Geschwindigkeit in den Korb werfen oder 50 Liegestütze in 60 Sekunden machen. Die Hauptsache ist, dass das Video unter dem Motto 50 steht und natürlich die geltenden Corona Bestimmungen berücksichtigt. Die Jury, bestehend aus Felix Neureuther, Kristina Vogel und Ruth Hofmann sowie Christoph „Icke“ Dommisch, steht danach vor einer schweren Entscheidung. Sie müssen unter den besten 50 Bewerbungen den Gewinnerverein küren. Dabei sind vor allem Kreativität, Umsetzung oder auch Originalität entscheidende Bewertungskriterien.

Umsetzung der Kampagne

Die Konzeption der Kampagne stammt von Jung von Matt SPORTS, die Filmproduktion übernahm die Hamburger Agentur CNDY unter Regie von Sebastian Kortmann. Begleitet wird sie von einer flankierenden Social Media- sowie digitalen Media-Kampagne. Die Vereinsansprache erfolgte u.a. über Sponsoo – Europas größtem Marktplatz für Sport-Sponsoring.

Kampagnenseite mit Auftaktfilm: mcdonalds.de/50for50 (https://50for50.mcdonalds.de)

Jurymitglieder:

– Felix Neureuther, Ski-Legende, leidenschaftlicher Sportfan und TV-Experte

– Ruth Hoffmann, Sport-Expertin früher aktive Turnerin in einem Amateursportverein

– Kristina Vogel, zweifache Olympiasiegerin im Bahnradfahren

– Christoph „Icke“ Dommisch, Football- und US-Sport-Experte

Pressekontakt:

McDonald’s Deutschland LLC
Drygalski-Allee 51
81477 München
Tel.: 089 78594-519
Fax: 089 78594-479
Mail: presse@mcdonalds.de
Twitter: @McDonaldsDENews

Original-Content von: McDonald’s Deutschland, übermittelt durch news aktuell

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.